Sichere SSL Verbindung  |   KONTAKT  |   0211-97177849  |   FERNWARTUNG  |   NEWSLETTER  |   THIS WEBSITE IN ENGLISH
Forex 233

Was sind Pips und Lots?

Was sind Pips und Lots?

Zu den wichtigsten Begriffen im Devisenhandel gehören der Pip und der Lot. Hierbei ist es wichtig, zum einen zu wissen, was man unter Pips und Lots im Devisenhandel versteht. Zum zweiten ist es entscheidend zu wissen, wie man die Pips und die Lots handhaben muss, um seine Gewinne planen und die eventuellen Verluste einkalkulieren zu können.

Wie wird ein Pip definiert?

Der Begriff Pip ist eine Abkürzung, die als ein Akronym von „percentage in point“ entstanden ist. Der Pip ist eine Einheit, mit der die Wertentwicklung einer Währung gemessen wird. Oder anders gesagt, wird der Spread im Forex Handel in Pips gemessen. Definiert wird ein Pip (bzw. ein Pip Wert) als die vierte Stelle hinter dem Komma in der Differenz zwischen zwei Devisenwerten. Zum Beispiel ist die Differenz zwischen 1,2001 und 1,2000 genau 1 Pip, die Differenz zwischen 1,2010 und 1,2000 ist folglich 10 Pips und die Differenz zwischen 1,2100 und 1,2000 dann 100 Pips

Wie wird ein Lot definiert?

Der Lot (bzw. die Lot Größe) ist die Einheit (bzw. die Einheitsgröße), in der im Forex gehandelt wird. Definiert wird 1 Standard Lot als 100000 Einheiten einer Währung. Gebräuchlich sind zudem die so genannten Mini Lot (10000 Einheiten) sowie Mikro Lot (1000 Einheiten). Bei einem Devisenpaar gelten die Lot Einheiten für die entsprechende Basiswährung. Zum Beispiel: Bei dem Devisenpaar USD/EUR beträgt die Standard Lot Größe 100000 $. In welchen dieser Lot Größen gehandelt werden darf, entscheidet der jeweilige Forex Broker. Demnach kann auch der Forex Trader entscheiden, bei welchem Forex Broker er handelt.

Zusammenspiel der Pips und Lots für Gewinne und Verluste beim Forex Trading

Von der Definition her ist es klar, dass im Devisenhandelsbereich die Gewinne und die Verluste in Pips gemessen werden. Allerdings: für die Gesamtgewinne bzw. Verluste spielt dabei die Lot Größe, in der gehandelt wird, eine entscheidende Rolle. Zum Vergleich: steigt der Kurs einer Aktie um einen Euro, macht ein Aktionär, der 100 Stück hat, einen Gewinn von 100 €. Will er einen Gewinn von 10000 € erzielen, muss er 10000 Stück kaufen.

Will ein Forex Trader mit einer bestimmten Lot Größe einen bestimmten Gewinn erzielen, kann er diesen realisieren, indem er den dafür erforderlichen Pip Wert ermittelt. Zum Beispiel: bei einem Lot von 100000 Euro kann ihm ein Pip genau 10 Euro Gewinn bringen (100000 x 0,0001 = 10). Und dafür reicht schon die minimale Kurssteigerung eines Devisenpaares von 1,1500 auf 1,1501. Gleichermaßen bewirken die Kursverluste der Devisenpaare entsprechende Verluste.