Zusammengefasst existieren über 60 Orderarten beim Trading. Die wohl bekannteste Orderart ist die Market Order. Sie eignet sich für den direkten Kauf oder Verkauf einer neuen Position. Genauso gut aber auch für die Schließung einer bestehenden Position.

Im kurzfristigen Handel kann der Kunde somit innerhalb von Sekunden aktiv eingreifen. Im geregelten Markt wird die Market Order auch zum aktuellen Kurs ausgeführt, wobei es eher selten zu minimalen Abweichungen (Kurs bedingt) kommt.

Besonders der liquide Forex und Index Markt gwährt eine ständige, zeitnahe, fast immer punktgenaue Ausführung.

Um eine offene Position mit Gewinn zu schließen, können Sie ein Limit platzieren.

Alternativ können Sie mit einer Limit Order auch in den Markt einsteigen. Bei einem größerem Rücksetzer im Markt kann ein Limit Kauf zu einem günstigen Einstieg im Markt genutzt werden. Bei Kursübertreibungen oder einem Ausbruch kann ein Limit Verkauf als eine gute short Möglichkeit genutzt werden. Wenn der Kurs danach wieder zurück läuft, oder stark korrigiert liegt die Position vorn.

Die Order ist bekannt als Absicherung einer bestehenden offenen Position im Markt.

Beachten Sie das Risiko, wenn Sie ohne Stop arbeiten, dass ein Totalverlust je nach Marktbewegung entstehen könnte. Über die Mobilien App Lösungen können Sie von unterwegs eingreifen und Ihre Stop Order nachziehen. So haben Sie jederzeit Ihr Verlustrisiko unter Kontrolle.

Eine Stop Order kann aber auch als Trading Chance für den Markteinstieg genutzt werden. Bei einem Stop Kauf können Sie sich in einen steigenden Trend hineinziehen lassen. Wenn der Markt einbricht, können Sie durch einen Stop Verkauf auf den weiter folgenden Kursverfall setzen.

Eine Erweiterung zur herkömmlichen Stop Order stellt die Trailing Stop Order da. Hier handelt es sich um einen dynamischen, an den aktuellen Börsenkurs angelehnte Stop Order.

Sie wählen bei der Trailing Stop Order einen Abstand von 10 Punkten im DAX. Bei jeder Kursbewegung nach oben, zieht sich die Trailing Order mit nach oben, so dass der Abstand von 10 Punkten bestehen bleibt. Wenn sich der Börsenkurs mehr als 10 Punkte in die prognostizierte Richtung bewegt hat, liegt der Trail auf Einstiegskurs. Weitere steigende Kurse haben weiterhin eine mit anziehende Absicherung zur Folge. Wenn der Kurs dann später korrigieren sollte, wird der Trailing Stop auf dem zuletzt höchstem Niveau ausgestoppt. Somit muss der Kunde nicht aktiv ins Tagesgeschäft eingreifen, sondern kann den jeweiligen Markt für sich laufen lassen. Beachten Sie bitte, dass der Trailing Stop nur bei der WebTrader Version von Capital Spreads anwendbar ist.

Eine Orderaktivität führt zur Löschung der anderen Order. Dieses Orderpaar lässt sich auf diverse Wege einsetzen. Standardmäßig wird die OCO Order als Absicherung einer bestehenden Position mit gleichzeitiger Gewinnmitnahme genutzt. Wenn Ihre Position ins Limit läuft, wird diese bei Berührung des Limitpreises geschlossen und parallel die dazugehörige Stop Order stoniert.

Vor Marktdaten oder News können Sie auf dem Metatrader4 eine OCO Order rechtzeitig platzieren. Ein Stop Kauf oberhalb und ein Stop Verkauf unterhalb des aktuellen Kurses. Bei Bekanntmachung der Nachrichten würde durch ein Einbruch im Markt der Stop Verkauf ausgelöst werden. Damit würde die Stop Kauf Order automatisch aus dem System genommen werden und Sie sind im fallendem Börsenumfeld investiert.

Die Grundidee hinter der abgesicherten Order besteht in einem Börseneinstieg mit zeitgleicher Verknüpfung des Verlusts und Gewinns. Sie können entweder direkt per Market Order in den Markt einsteigen, oder auch versetzt mit einer Limit oder Stop Order. Dieser Markteintritt wird sofort mit einem Stop und Limit versehen. Bei erreichen der nachrangigen Order wird die nicht in Anspruch genommene offene Order auf dem Plattform gelöscht.

Besonders für Berufstätige eignet sich diese Art von Orderplatzierung. Nach Platzierung der abgesicherten Order können Sie den LCG Trader oder Meta Trader 4 Börsensoftware schließen. Die offenen Orders befinden sich auf den Servern des Brokers. Somit kommt es zu automatischen Ausführungen während des Börsenhandels. Von unterwegs haben Sie jederzeit über die Mobilen Apps die Märkte im Blick und können die Orders anpassen.

Gehen Sie auf Nummer sicher. Nutzen Sie die garantierte Order bei Indices und Währungen im CFD Handel. Über BANX Trading können Sie durch eine kleine zusätzliche Gebühr eine garantierte Order platzieren. Hier haben Sie bei Erreichung der Order die Gewissheit, dass Sie ohne Slippage ausgeführt werden. Selbst ein Gap feiertags bedingt, oder nach dem Wochenende führt zu keiner schlechteren Ausführung. Sie Abrechnung erfolgt zu dem platzierten Stop Kurs.

Die garantierte Order kostet bei der Platzierung eine kleine Gebühr und muß mit einem Mindestabstand gesetzt werden. Beachten Sie bitte, dass der Trailing Stop nur bei der WebTrader Version von Capital Sprrads anwendbar ist.