Margin-Anforderungen bei Optionen

Die folgenden Tabellen bieten einen Überblick über die Optionsmargin-Anforderungen für jede Art von Marginkombination.


Hinweis:

Diese Formeln verwenden die folgenden Funktionen Maximum (x, y, …), Minimum (x, y, …) und Falls (x, y, z). Die Funktion Maximum liefert den größten Wert aller Parameter durch Kommas getrennt in Klammern. Zum Beispiel würde Maximum (500, 2000, 1500) den Wert 2000 ausgeben. Die Funktion Minimum liefert den geringsten Wert aller Parameter durch Kommas getrennt in Klammern. Zum Beispiel würde Minimum (500, 2000, 1500) den Wert 500 ausgeben. Die Funktion Fallsüberprüft eine Bedingung und wendet bei erfüllter Bedingung Formel y und bei nicht erfüllter Bedingung Formel z an. Zum Beispiel würde Falls (20 < 0, 30, 60)den Wert 60 ausgeben.


Übersicht über die risikobasierte Marginmethode

Was ist der risikobasierte Handel auf Margin?

Ein risikobasiertes Marginsystem bewertet Ihr Portfolio, um Ihre Margin-Anforderungen festzulegen. Die Risikobewertungen Ihrer Positionen werden mittels simulierter Marktbewegungen erstellt, die mögliche Ausgänge prognostizieren. Daraus ergibt sich ein genaueres Marginmodell, das dem Anleger ermöglicht seine Hebelwirkung zu erhöhen.

Wie werden korrelierte Risiken ausgeglichen?

Innerhalb einer Gruppe an Positionen, die denselben Basiswert haben, können 100% des Gewinns zu einem gegebenen Bewertungszeitpunkt andere Positionsverluste zu demselben Bewertungszeitpunkt ausgleichen.

Beispiel: Ein Konto hält eine Long-Aktienposition einer ABC-Aktie sowie einen Long-Put-Optionskontrakt von ABC. Falls in einem theoretischen Worst-Case-Szenario der zugrunde liegende Vermögenswert um 15% fallen würde, dann würde der aus der Long-Aktienposition resultierende Verlust durch den Gewinn der Long-Put-Position ausgeglichen werden.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um mich zu qualifizieren?

Qualifizierungsanforderungen variieren je nach den persönlichen Informationen, der Region sowie der Börse des Anlegers.

Welche Positionen sind dafür geeignet?

Alle Positionen in Margin-Aktienpositionen (einschließlich internationale Aktienpositionen und Optionen auf internationale Aktienpositionen, börsennotierte Optionen auf eine Aktienposition oder den Index von Aktienpositionen, Wertpapier-Futureprodukte, nicht börsennotierte Derivate auf eine Aktienposition oder den Index von Aktienpositionen, Optionsscheine auf eine Aktienposition oder den Index von Aktienpositionen, breit angelegte Index-Futures sowie Optionen auf breit angelegte Index-Futures.

Menü