Put-Strategien

Cash-Generierungsstrategie in aller Kürze

Verkauf von Puts:
  1. Verkaufe Puts wenn sich die Aktie nach unten in Richtung Support-Zone bewegt.
  2. Wenn du vor hast die Aktie zu kaufen, folge diesen Schritten:
    • Wähle einen Ausübungspreis, an dem du die Aktie gerne kaufen würdest
    • Verkaufe den Put, wenn sich der Aktienpreis sehr nahe am Ausübungspreis befindet (du erhältst mehr Prämie)
  3. Wenn du Cash generieren möchtest, ohne die Aktien zu kaufen, folge diesen Schritten:
    • Wähle einen Preis etwa 10 Prozent unter dem aktuellen Aktienpreis. Wähle dann die nächste Support-Zone und den Ausübungspreis einen Strike unter dem Support.
    • Verkaufe den Put wenn der Aktienpreis noch immer etwas fällt, aber das Abwärts-Momentum schwindet.

Das Schwinden des Abwärts-Momentums kann man erkennen, wenn folgendes passiert:

  • Abnehmen des Volumens während der Aktienpreis weiter fällt.
  • Verwende die gleitenden Durchschnitte (wie in diesem Text beschrieben). Schwindendes Abwärts-Momentum wenn sich der SMA(10) nach oben bewegt.
  • Double Bottom Formation wenn sich die Aktie nach unten bewegt.
Verkauf von Covered Calls:
  1. Verkaufe Covered Calls wenn sich die Aktie nach oben in Richtung Resistance bewegt.
  2. Wenn du deine Aktien verkaufen würdest, folge diesen Schritten:
    • Wähle den Ausübungspreis, an dem du deine Aktien gerne verkaufen würdest.
    • Verkaufe den Call, wenn sich der Aktienpreis sehr nahe am Ausübungspreis befindet (du erhältst mehr Prämie).
  3. Wenn du Cash generieren möchtest, während du die Aktien behältst, folge diesen Schritten:
    • Wähle einen Preis etwa 10 Prozent über dem aktuellen Aktienpreis. Wähle dann die nächste Resistance-Zone und den Ausübungspreis einen Strike über dem Widerstand.
    • Verkaufe den Call wenn der Aktienpreis noch immer etwas steigt, aber das Aufwärts-Momentum schwindet.

Das Schwinden des Aufwärts-Momentums kann man erkennen, wenn folgendes passiert:

  • Abnehmen des Volumens während der Aktienpreis weiter steigt.
  • Verwende die gleitenden Durchschnitte (wie in diesem Text beschrieben). Schwindendes Aufwärts-Momentum wenn sich der SMA(10) nach unten bewegt.
  • Double-Top Formation wenn sich die Aktie nach oben bewegt.
Verkauf von Puts und Calls:

Eine Option wird nur sehr selten ausgeübt bis diese beiden Punkte eintreten:

  • Die Option hat weniger als 2 Wochen bis zum Laufzeit-Ende
  • Die Option befindet sich im Geld. (In the Money)

Bevor du eine Option mit Verlust zurück kaufst, prüfe ob die beiden Punkte wie gerade beschrieben zutreffen oder nicht.

Verwende gleichzeitig eine Kombination aus Put-Verkauf und Call-Verkauf um die Cash-Generierung auf Aktien, die im Preis gefallen sind, zu beschleunigen. Um das Risiko zu reduzieren beachte folgende Punkte:

  1. Verkaufe NICHT eine größere Anzahl an Call-Optionen, als du mit Aktien decken kannst. Besitzt du 100 Aktien, verkaufe maximal eine Call-Option.
  2. Schließe immer bereits eröffnete Call-Optionen bevor du neue Calls bei anderen Ausübungspreisen oder Laufzeiten verkaufst.
  3. Der Verkauf von doppelt so vielen Put-Optionen wie du Aktien hältst, kann eine effektive Cash-Generierungs-Strategie sein.
    • Wenn du doppelt so viele Puts verkauft hast, bereite dich darauf vor deine vorhanden Aktien mit der Hälfte der neuen Aktien zu ersetzen.
    • Bereite dich darauf vor, die andere Hälfte der Puts zurück zu kaufen, wenn die oben genannten beiden Punkte eintreffen und eine Ausübung wahrscheinlich wird.
Menü